Kontakt anzeigen Navigation anzeigen
Kontakt
+49 (0)30 809 33 12 30
kontakt@connect-ee.com

connect
risks
to opportunities

Unser Profil

Connect Energy Economics ist eine energiewirtschaftliche und -politische Beratung mit Sitz in Berlin. Die Personen hinter Connect sind Dr. Marco Nicolosi und Dr. Barbara Burstedde. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen neue Perspektiven zu erkunden.

Über Connect

Unsere Leistungen

Unsere Aufgabe besteht in der Verknüpfung von Informationen und ihrer Einbettung in ökonomische und politische Rahmenbedingungen. Wir kombinieren empirische Beobachtungen mit fundamentalen Kenntnissen und schaffen zielführende Gesamtkonzepte.

Produkte

Unsere Referenzen

Unsere integrierte Arbeitsweise lässt sich am besten anhand unserer bisherigen Beiträge einordnen. Eine Auswahl an Studien, Artikeln und Vorträgen dient als Orientierung. Wir erweitern unsere Veröffentlichungen kontinuierlich um relevante Beiträge.

Publikationen

Neuigkeiten

Erholsame Feiertage und alles Gute für 2017!

Connect wünscht seinen Kunden, Partnern und Mitarbeitern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir möchten uns für die spannenden Diskussionen bedanken und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit in 2017. Zum Jahresende spendet Connect an Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International und an die Bürgerinitiative Moabit hilft e.V., die sich für den Schutz von Flüchtlingen und Verfolgten einsetzt.

Mit besten Grüßen
Connect Energy Economics

Studie zur EU-Marktdesigndiskussion veröffentlicht: Upgrading the Internal Market

Im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat Connect die Studie „Upgrading the Internal Market“ verfasst. Die Studie begleitet die aktuelle europäische Marktdesigndiskussion und erläutert, wie ein weiterentwickelter Strommarkt die langfristigen Ziele der europäischen Energiepolitik unterstützen kann. Vor dem Hintergrund des Zwischenberichts der Sektoruntersuchung der EU-Kommission zu Kapazitätsmechanismen diskutiert die Studie zudem, wie der Transformationsprozess abgesichert werden kann ohne die langfristigen Ziele zu gefährden, und welche Risiken demgegenüber mit Kapazitätsmärkten einhergehen. Die Studie (in englischer Sprache) finden Sie hier zum Download.