Kontakt anzeigen Navigation anzeigen
Kontakt
+49 (0)30 809 33 12 30
kontakt@connect-ee.com

Neuigkeiten

Keynote in Brüssel zum Thema „Ein zukunftsorientiertes EU Energiemarktdesign – Nächste Schritte“

Am 12. Januar 2016 laden Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments, der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) und die European Renewable Energies Federation (EREF) zu einer Debatte über das europäische Energiemarktdesign ein. Die Veranstaltung findet im Europäischen Parlament in Brüssel statt. Sie richtet sich an die Parlamentarier und soll den Prozess um die neue EU-Richtlinie zum Energiemarkt informieren. Dr. Marco Nicolosi wird als Hauptredner in seinem Vortrag die Bedeutung des Marktdesigns für die Weiterentwicklung des Binnenmarktes und die Integration erneuerbarer Energien erläutern. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Effekten des Marktdesigns auf die Anreize zur Flexibilisierung des Versorgungssystems.

Erholsame Festtage und einen guten Rutsch!

Connect wünscht seinen Kunden, Partnern und Mitarbeitern frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Für die anregenden Diskussionen und die erfolgreiche Zusammenarbeit möchten wir uns bedanken. Zum Jahresende spendet Connect an Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International und „Moabit hilft“ – engagiert in der Flüchtlingshilfe.

Wir freuen uns auf ein energiegeladenes Jahr 2016!

Vortrag zur EEG-Öffnung auf der Plattform Strommarkt des BMWi

Im Rahmen der Plattform Strommarkt veranstaltet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 12. November 2015 eine gemeinsame Sitzung der Arbeitsgruppe 4 „Europäische Strommarktintegration“ und der Arbeitsgruppe 3 „Erneuerbare Energien“. In der Sitzung wird diskutiert, wie die geplante Öffnung der Förderung von erneuerbaren Energien für Anlagen in anderen europäischen Mitgliedsstaaten umgesetzt werden kann.

Dr. Marco Nicolosi stellt vor diesem Hintergrund mögliche Optionen zur Berechnung der Marktprämie im Rahmen der EEG-Öffnung vor. In seinem Vortrag erläutert er u.a., wie die Optionen die Verteilung von Marktrisiken und die Höhe der Förderkosten beeinflussen.